YoungCapital Blog für Unternehmen

Angefangen hat alles vor 22 Jahren in den Niederlanden mit „Studentenwerk“, einer Website für Studentenjobs. Daraus ist mittlerweile einer der größten Challenger auf dem Arbeitsmarkt in Europa geworden. Mit unserem Netzwerk von 28 internationalen Jobplattformen, wie zum Beispiel YoungCapital, StudentJob und Jobbird.com, sind wir inzwischen in 10 europäischen Ländern vertreten. Mit einem Gesamtumsatz von 603 Millionen Euro und einem Wachstum von satten 20 % hat die Unternehmensgruppe im Jahr 2021 einen neuen Rekord aufgestellt. Und wir haben uns noch viel mehr vorgenommen. Darum ist es an der Zeit, den nächsten Schritt zu gehen.

The Works schafft Synergien

Unsere verschiedenen Marken und Plattformen haben alle jeweils ein eigenes Profil und eine spezifische Ausrichtung. Darin liegt eine unserer größten Stärken, denn so können wir den gesamten Arbeitsmarkt bedienen – vom einfachen Nebenjob für Schüler über Studentenjobs bis hin zur Vollzeitstelle für hochqualifizierte Arbeitskräfte. Mit unserer Holding The Works haben wir eine starke Verbindung zwischen unseren verschiedenen Dienstleistungsprofilen geschaffen. So wollen wir den produktiven Austausch zwischen den einzelnen Unternehmensbereichen weiter intensivieren. Außerdem wird es mit The Works noch einfacher, die internationale Ausrichtung unserer Plattformen und Dienstleistungen zu nutzen und unsere Kunden länderübergreifend zu bedienen.

Unternehmerisches Denken

Dank des unternehmerischen Denkens unserer Mitarbeiter, unserer Datenbank mit Millionen potenzieller Kandidaten und unseres digitalen Know-hows sind wir in der Lage, unmittelbar auf Marktveränderungen zu reagieren. So konnten wir zu Beginn der Corona-Pandemie sehr schnell Arbeitnehmer rekrutieren, die bei der Bewältigung der Situation geholfen haben. Nach dem Abklingen der Pandemie haben wir Arbeitssuchende, für die seit Aufhebung der Einschränkungen eine hohe Nachfrage besteht, beim Einstieg in neue Jobs begleitet. Der Bedarf an Arbeitskräften ist in allen Sektoren gestiegen. Insbesondere in den Bereichen Einzelhandel, Logistik, Finanzwesen, IT-Branche, Hotel- und Gaststättengewerbe und Schnell-Lieferdienste konnten wir viele neue Kunden gewinnen.

 

Internationale Kunden

Dank der internationalen Ausrichtung von The Works können wir unsere Kunden auch international bedienen. So arbeiten wir unter anderem mit folgenden Unternehmen länderübergreifend zusammen: Lieferando (Just Eat Takeaway), DHL, Fedex, Picnic, HelloFresh, VanMoof

Neue Technologien sind unsere Zukunft

Wir setzen voll und ganz auf innovative Technologien und auf unsere schnell wachsende Datenbank mit mehr als 9 Millionen potenziellen Kandidaten. So ist The Works in der Lage, in kürzester Zeit eine große Anzahl geeigneter Mitarbeiter zu rekrutieren. Zudem nutzt unser Unternehmen Technologien wie künstliche Intelligenz sowie Call- und Chatbots, um den Rekrutierungsprozess noch schneller, effizienter und angenehmer für Arbeitssuchende und Kunden zu gestalten.

Innovation made by DASH

Die Entwicklung innovativer Technologien liegt in den Händen von DASH, unserem neuesten Start-up. Mit dem Tech-Unternehmen DASH führt The Works alle technologischen Entwicklungen innerhalb der Gruppe zusammen und organisiert diese effizienter. So können neue Softwareanwendungen schneller und flächendeckend in den verschiedenen Einheiten der Gruppe eingesetzt werden. Damit wollen wir unsere Position als Technologieunternehmen auf dem Personalvermittlungsmarkt weiter stärken und für weiteres zukünftiges Wachstum gerüstet sein.

Als eine “human-based Tech-Company” unterstützt The Works all unsere Marken und Plattformen dabei, in ihrem jeweiligen Spezialgebiet zu unserem gemeinsamen Ziel beizutragen. Denn das ist es, was wir erreichen möchten: Wir wollen die Art und Weise verändern, wie Menschen und Arbeit zueinander finden.

 

--

Ineke Kooistra ist seit dem 1. Januar 2013 CEO von YoungCapital und seit 2021 CEO von The Works. Ihre gesamte Laufbahn steht im Zeichen von Recruitment und Personalwesen. Vor ihrer Zeit bei YoungCapital und The Works hat sie unter anderem für die Personaldienstleister Adecco und Unique gearbeitet. In ihrer Rolle bei The Works bespricht sie gerne mit Kunden strategische Fragen, beispielsweise wie man innovative Arbeitsmodelle auf dem aktuellen Arbeitsmarkt am besten organisieren kann.

 

Über The Works

Die Unternehmensgruppe The Works betreibt 28 internationale Jobplattformen und ist in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Spanien, Österreich, dem Vereinigten Königreich, Irland, Schweden und der Schweiz aktiv. Für The Works arbeiten 1.400 junge, unternehmerisch denkende Menschen. In Deutschland ist The Works mit den Unternehmen YoungCapital Deutschland, Jobbird.com, StudentJob und Nebenjob aktiv.

Teile diesen Artikel

Beliebte Beiträge

Registriere dich jetzt!

Möchtest du immer über neue Jobs informiert werden und willst du dich innerhalb von 1 Minute bewerben können? Dann registriere dich jetzt.

Registrieren