Schülerjobs ab 16

Du bist endlich 16 Jahre alt und willst dir nun einen Schülerjob suchen, um dir nebenbei ein bisschen was dazuzuverdienen? Dann solltest du jetzt auf jeden Fall genau aufpassen, denn bei der Jobsuche gibt es so einiges zu beachten. Da du noch nicht volljährig bist, fällst du noch unter das Jugendarbeitsschutzgesetz und das schränkt deine Tätigkeitsbereiche ein wenig ein. Doch keine Sorge, auch als Jugendlicher kann man sich ganz easy eine volle Spardose erwirtschaften. Wie das geht und welche Schülerjobs du ab 16 Jahren ausüben darfst, erklären wir dir hier!

Informationen über Schülerjobs ab 16

Ab 16 Jahren bekommt man mehr Freiheiten, deswegen ist dieser Geburtstag schon etwas besonderes und auch bei der Suche nach Schülerjobs kann man sich über interessante Jobangebote freuen. Grundsätzlich gilt aber, dass - sofern du noch schulpflichtig bist - deine Arbeitszeiten oder die Art der Arbeit deinen Erfolg in der Schule nicht beeinflussen dürfen. Logischerweise bedeutet das, dass du nicht vor oder während der Schulzeit arbeiten darfst und maximal zwei Stunden danach. Hast du dein Abschlusszeugnis allerdings schon in der Hand, sieht es schon wieder ganz anders aus: Du darfst fünf Tage die Woche, aber maximal acht Stunden täglich arbeiten. Deine Arbeitszeiten sind gesetzlich festgelegt auf 6-20 Uhr, nur in Gaststätten (bis 22 Uhr), im mehrschichtigen Betrieb (bis 23 Uhr) oder in Bäckereien (ab 5 Uhr) kann das auch mal abweichen. Selbstverständlich müssen deine Eltern deiner Tätigkeit zustimmen.

Welche Schülerjobs ab 16 gibt es?

Sobald du 16 Jahre alt bist, kannst du auch Schülerjobs außerhalb deiner Familie ausüben. Natürlich gehören Nachhilfe und Babysitten zu den klassischen Tätigkeiten für Jugendliche, doch ab jetzt kannst du auch ein bisschen größer denken: Schau doch mal, ob es in der Nähe eine Tankstelle gibt, die eine Aushilfe sucht. Auch andere Kleinbetriebe wie Buchhandlungen oder Gärtnereien bieten sich da an. Im Supermarkt kannst du als Regalauffüller tätig werden oder in dem kleinen Café in der Innenstadt als Kellner aushelfen. Außerdem gibt es immer wieder Senioren, die Hilfe im Haushalt brauchen. In letzteren beiden Jobs kommt, wenn du besonders freundlich und zuvorkommend bist, auch schon mal ein gutes Trinkgeld zusammen. Leider hast du als Schüler kein Recht auf den Mindestlohn, trotzdem beträgt je nach Erfahrung und Verantwortung, die du hast, der Lohn für Schülerjobs ab 16 im Durchschnitt 7-10 Euro.

Registriere dich jetzt bei YoungCapital

Wenn du dich auf YoungCapital registrierst, hast du einen Riesenvorteil: Du bekommst regelmäßig Updates über die neuesten Jobangebote in deiner Stadt und weißt so vor allen anderen, was jobtechnisch gerade geht. Außerdem haben wir jede Menge wertvolle Tipps zum Thema Bewerbungen, die du jetzt und erst recht später nach deinem Schulabschluss gut gebrauchen kannst. Sei immer up-to-date mit YoungCapital!

Jetzt registrieren