Jobs für 16-Jährige

Wie lange darf man mit 16 arbeiten und welche Jobs kann man mit 16 machen? Ein Job für 16-Jährige wirft viele Fragen auf und es ist gar nicht so einfach, einen Überblick über die rechtlichen Bedingungen zur Arbeitszeit und Gehalt von Schülerjobs ab 16 zu behalten. Wir haben alle wichtigen Informationen über das Arbeiten mit 16 gesammelt und für dich zusammengefasst. Denn du solltest die Chance auf einen Job mit 16 nutzen, da er dich von der Masse hervorhebt und deinen Lebenslauf aufwertet. Bereit für das Berufsleben? Nach deiner Registrierung auf YoungCapital kannst du dich gleich auf deinen Favoriten unter den Jobs für 16-Jährige bewerben und Geld verdienen.

Jobs für 16-Jährige

Finde einen Schülerjob in deiner Nähe!

Dein Kontostand muss dringend aufgebessert werden? Dann bewirb dich noch heute auf einen Minijob, verdiene gutes Geld und sammle zusätzliche Berufserfahrung!

Allgemeine Info’s zu Jobs für 16-Jährige

Damit du up to date bist, was Schülerjobs ab 16 betrifft, haben wir dir die wichtigsten rechtlichen Fakten und Daten dazu in den nächsten Absätzen erklärt:

Darf man mit 16 arbeiten?

Man darf mit 16 schon arbeiten und kann Arbeitserfahrung in den verschiedensten Bereichen sammeln. Ein Job für 16-Jährige wird nur mit wenigen Regelungen vom Jugendschutzgesetz eingegrenzt. So besitzt du die Freiheit zwischen Nebenjobs, Minijobs oder Ferienjobs ab 16 zu wählen.


Einschränkungen für Jobs ab 16

  • Das Jugendschutzgesetz gibt bei Schülerjobs mit 16 vor, dass man keinen Extrembedingungen ausgesetzt werden darf und daher ständige Hitze, Lärm, Kälte oder Nässe nicht Teil des Jobs sein dürfen.
  • Auch der Umgang mit gefährlichen Stoffen ist strengstens verboten. Ab deinem 16. Geburtstag darfst du jedoch Alkohol servieren, was dir die Chance auf einen Job als Kellner erhöht. Auch Spirituosen, die erst ab 18 erlaubt sind, darfst du bei einem Job ab 16 servieren.

Wie lange darf man mit 16 arbeiten?

Du fragst dich, wie viele Stunden man mit 16 arbeiten darf? Da die Arbeitszeitregelungen für Jobs mit 16 nicht mehr besonders streng sind, können sie schon fast mit den Regelungen für Jobs ab der Volljährigkeit gleichgesetzt werden.

  • Du bist schulpflichtig?
    Grundsätzlich gilt, dass deine Arbeitszeiten oder die Art der Arbeit bei einem Job ab 16 deinen Erfolg in der Schule nicht beeinflussen dürfen. Das bedeutet, dass du nicht vor oder während der Schulzeit arbeiten darfst, und nur maximal zwei Stunden danach.


  • Du hast die Schule bereits abgeschlossen?
    Hast du dein Abschlusszeugnis allerdings schon in der Hand, sieht es schon wieder ganz anders aus. Das heißt, es ist dir bei einem Job ab 16 Jahren erlaubt, bis zu 8 Stunden täglich und maximal 40 Stunden pro Woche zu arbeiten. Im landwirtschaftlichen Sektor darf man bis zu 9 Stunden täglich für die Arbeit aufwenden.

Ein Wochenendjob ab 16 sowie Feiertage sind bei den Jobs für 16-Jährige grundsätzlich nicht zum Arbeiten erlaubt. Ausnahmen zur erlaubten Arbeit an Wochenenden gibt es in folgenden Bereichen:

  • Gastronomie
  • Gesundheit
  • an freien Verkaufsstellen (Supermärkte, Bäckereien)
  • Landwirtschaft
  • ärztliche Notdienste
  • Reparaturwerkstätten
  • bei Musikaufführungen, Theater etc.

Hast du einen Job für 16-Jährige in den folgenden Bereichen gefunden, und du musst an einem Samstag, Sonntag oder Feiertag arbeiten, hast du einen Anspruch auf einen anderen freien Tag in derselben Arbeitswoche. Sollten in Ausnahmefällen mal Mehrstunden anfallen, werden diese vom Arbeitgeber nicht ausbezahlt, sondern man darf an einem Tag früher von der Arbeit nach Hause gehen.


Was die Arbeitszeit von 16-Jährigen betrifft, ist das Zeitfenster zum Arbeiten von 6 Uhr morgens bis 8 Uhr abends. Aber auch hier gibt es Sonderfälle, wo ein früherer Arbeitsbeginn oder ein späteres Arbeitsende gestattet ist:


Branche Frühester Arbeitsbeginn Spätestes Arbeitsende
Bäckerei 05:00 Uhr 20:00 Uhr
Konditorei 05:00 Uhr 20:00 Uhr
Landwirtschaft 05:00 Uhr 21:00 Uhr
Schichtbetriebe 06:00 Uhr 23:00 Uhr
Gastronomie 06:00 Uhr 22:00 Uhr
Schaustellergewerbe 06:00 Uhr 22:00 Uhr

Wie viel darf man mit 16 verdienen?

Gilt der Mindestlohn für 16-Jährige, wie viel darf man mit 16 verdienen und was ist der durchschnittliche Stundenlohn bei einem Job für 16-Jährige? Gerade in diesem Alter hat man meist noch nicht viel Arbeitserfahrung und es gibt noch viele Unklarheiten betreffend der Arbeitswelt. Wir haben für dich die Antworten:


  • Verdienstgrenze
    Generell musst du dich bei einem Job für 16-Jährige nicht um Verdienstgrenzen sorgen, da du soviel verdienen kannst wie du möchtest. Aus steuerlicher Sicht, macht es allerdings einen Unterschied, wie viel du verdienst.

    So bist du bei einem Nebenjob oder Minijob ab 16, der unter der Geringfügigkeitsgrenze von 520 Euro liegt, von der Steuerpflicht und den Versicherungsbeiträgen (ausgenommen der Rentenversicherung) befreit. Bei einem monatlichen Entgelt über die 520 Euro musst du Lohnsteuerabgaben und Versicherungsbeiträge leisten. Anders ist es bei einem Ferienjob. Da ein Ferienjob ein befristetes Arbeitsverhältnis ist, fällt meist keine Lohnsteuer an.

    Tipp: Reiche gegen Ende des Jahres immer eine Steuererklärung ein. Solltest du mit deinem jährlichen Einkommen unter dem Steuerfreibetrag von 9.984 Euro pro Jahr liegen, erhältst du die einbezahlten Steuern wieder zurück. Auch bei einem Job für 16-Jährige ist es schon einen Versuch wert.


  • Mindestlohn
    Mit 16 Jahren ist der Arbeitgeber gesetzlich nicht dazu verpflichtet, dir den Mindestlohn auszuzahlen, da du noch nicht volljährig bist. Achte daher immer darauf, dass du fair entlohnt wirst und der Arbeitsvertrag schriftlich festgelegt wird. Wir haben dir hier aufgelistet, was der durchschnittliche Stundenlohn bei Schülerjobs ab 16 ist:


Alter Durchschnittlicher Lohn
Jobs für 12-Jährige bis zu 5 Euro pro Stunde
Jobs für 13-Jährige 4 bis 5 Euro pro Stunde
Jobs für 14-Jährige 5 bis 6 Euro pro Stunde
Jobs für 15-Jährige 6 bis 8 Euro pro Stunde
Jobs für 16-Jährige 7 bis 10 Euro pro Stunde
Jobs für 17-Jährige 7 bis 12 Euro pro Stunde
Jobs für 18-Jährige 12 bis 15 Euro pro Stunde

Wo kann man mit 16 arbeiten?

Ein Job mit 16 wertet deinen Lebenslauf auf und erhöht deine Chance auf einen guten Job am Arbeitsmarkt erheblich. Denn jeder Job macht dich reicher an Arbeitserfahrung und interessanter für zukünftige Arbeitgeber. Bei den Jobs für 16-Jährige musst du längst nicht mehr nur Zeitung austragen, auf Haustiere aufpassen oder Nachhilfe geben. Du kannst schon etwas größer denken und hast eine große Auswahl an Jobs ab 16:


  1. Gastronomie Jobs:

    Die Gastronomie bietet zahlreiche Jobs für 16-Jährige und ist eine beliebte Anlaufstelle für junge Jobsuchende. Kellnern ab 16 ist nicht nur eine flexible Arbeit neben der Schule, sondern bringt auch viel Geld. Denn bei freundlichem Service erhältst du zusätzlich zu deinem vereinbarten Stundenlohn Trinkgeld.


  2. Babysitter Jobs:

    Für 16-Jährige ist Babysitten ein praktischer Job, wo man flexibel arbeiten kann und Verantwortungsbewusstsein entwickelt.


  3. Corona Jobs:

    Durch die Coronakrise sind viele neue Jobangebote entstanden. Beispielsweise ist im Testzentrum arbeiten ein beliebter Nebenjob für Schüler ab 16. Aber auch bei der Corona-Hotline werden im Kundenservice immer wieder Personen benötigt, die Anrufe entgegennehmen und Daten aufnehmen.


  4. Verkauf Jobs:

    Wenn du dich schon länger fragst, ob man mit 16 an der Kasse arbeiten darf, haben wir die Antwort: Ja - beispielsweise bei einem Job im Verkauf. Viele Supermärkte suchen immer wieder nach Kassierern, Warenverräumer oder Kundenberater. Aber auch in Bäckereien oder Konditoreien hast du gute Chancen auf einen Job für 16-Jährige als Verkäufer.


Welche Jobs kann man mit 16 machen?

Arbeit mit 16 kann je nach Arbeitszeitmodell verschieden aussehen. Beispielsweise darf man mit 16 in Teilzeit arbeiten und kann sich zwischen Nebenjobs und Minijobs ab 16 entscheiden. Ferienjobs sind ebenfalls eine Möglichkeit, um gutes Geld zu verdienen und seine schulfreie Zeit sinnvoll zu nutzen. Was genau die unterschiedlichen Jobtypen ausmacht, liest du hier:


Nebenjobs ab 16

Was ist ein Nebenjob?
Ein Nebenjob ist eine Nebentätigkeit, die man neben einer Haupttätigkeit ausübt. Bei 16-Jährigen ist entweder die Schule noch der ‘Hauptjob’ oder aber man hat schon einen Hauptberuf und möchte mit einem Nebenjob noch nebenher Geld verdienen. Aufgrund der geringen Stundenanzahl und der oftmals flexiblen Arbeitszeiten ist ein Nebenjob ein perfekter Job für 16-Jährige. Denn du darfst mit 16 neben der Schule schon bis zu 8 Stunden pro Woche arbeiten, weshalb ein Nebenjob immer möglich ist.

Welche Nebenjobs gibt es für 16-Jährige?
Wenn man sich auf die Suche nach Nebenjobs für 16-Jährige macht, findet man meist nur Vorschläge zu Pet-Sitting, Nachhilfe geben oder Zeitung austragen. Aber mit dem 16. Geburtstag öffnen sich nicht nur rechtlich viele neue Türen, sondern auch in der Arbeitswelt werden dir in diesem Alter viel mehr Möglichkeiten geboten.

Insbesondere Kellnern wird gerne als Nebenjob ab 16 gewählt, da man gut verdient und flexible Arbeitszeiten hat. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es Restaurants oder Cafés direkt in der Nähe gibt. Viele Nebenjobs ab 16 gibt es auch in Bäckereien und Konditoreien, wo du die Waren ausreichst, anfertigst und leichte Kassiertätigkeiten übernimmst.

Minijobs ab 16

Was ist ein Minijob?
Ein Minijobs fällt unter den Bereich eines Nebenjobs. Allerdings wird der Begriff Minijob nur verwendet, wenn bei einem Job der Verdienst unter der Geringfügigkeitsgrenze von 520 Euro pro Monat liegt.

Welche Minijobs gibt es für 16-Jährige?
Viele Unternehmen bieten Minijobs für 16-Jährige an den Kassen von Supermärkten an, im Lager zur Hilfe bei der Inventur oder du verdienst Geld als Auslieferungsfahrer auf dem Fahrrad. Viele Türen stehen dir ab 16 offen.

Ferienjobs ab 16

Du brauchst Geld für die aktuellste Spielkonsole oder ein neues Game? Dann ist ein Ferienjob ab 16 ein Volltreffer für dich. Wie der Name schon verrät, arbeitest du bei einem Ferienjob in den Sommer-, Winter- oder Osterferien.

Arbeitszeit und Gehalt
Am besten bieten sich die Sommerferien bei einem Job für 16-Jährige an. Denn du kannst bis zu 20 Tage deiner Ferien für einen Ferienjob aufwenden. Diese 20 Tage kannst du aber auch auf Oster- und Sommerferien aufteilen. Die Regelungen des Jugendschutzgesetzes, dass man bei einem Job mit 16 nur an 5 Tagen pro Woche und 8 Stunden pro Tag arbeiten darf, gelten trotzdem. Der Lohn ist bei einem Ferienjob in der Regel sozialversicherungsfrei.

Welche Ferienjobs ab 16 gibt es?
Auch bei den Ferienjobs ab 16, gibt es viele Wege um sich auszutoben und seine Interessen zu entdecken. Für 16-Jährige gibt es Sommerjobs an der Kasse eines Schwimmbades oder du fungierst als Eisverkäufer

Wenn du dir schon etwas mehr zutraust, kannst du auch einen Job als Kurier auf dem Fahrrad in den Ferien beginnen. Auch bei einem Job als Promoter übst du deine Kommunikationsstärke und dein Auftreten gegenüber anderer Menschen und wirst mit 16 schon zum Überzeugungstalent. Ein Ferienjob für Schüler ab 16 in der Gastro bessert mit all dem Trinkgeld, das du für dein freundliches Auftreten erhältst, deinen Kontostand erheblich auf.

Auf der Suche nach einem Ferienjob?

Ab 16 kannst du dich endlich bei YoungCapital registrieren und deine Bewerbung für einen Ferienjob absenden! Stöbere durch die vielen Jobangebote und bewirb dich noch heute auf deinen Favoriten!

Wie findet man Jobs für 16-Jährige?

Es gibt viele Wege, wie du einen Job für 16-Jährige finden kannst. Viele Unternehmen schreiben Jobs ab 16 bei ihrem Unternehmensstandort mit Flyern aus oder platzieren die Stellenangebote auf ihrer Website.

Ein weiterer Weg sind Jobportale wie YoungCapital, wo du mit nur wenigen Klicks deine Bewerbung für Jobs ab 16 Jahren absenden kannst:


  1. Registriere dich auf YoungCapital und lade dein Motivationsschreiben sowie deinen Lebenslauf hoch. Unser kostenloser CV-Builder hilft dir dabei, einen kreativen Lebenslauf zu gestalten.
  2. Suche dir einen Favoriten unter den Jobs für 16-Jährige.
  3. Mit einem Klick auf ‘Bewirb dich jetzt’ schließt du die Bewerbung ab.

Nach ein paar Tagen meldet sich jemand und bespricht weitere Details mit dir, sodass du alle nötigen Informationen zum Job und den weiteren Ablauf erhältst.

Tipp: Bevor du die Bewerbung absendest, solltest du aber auf jeden Fall einen Blick auf unsere Bewerbungstipps werfen, um perfekt vorbereitet zu sein. Dort erhältst du wertvolle Tipps für dein nächstes Jobinterview, Lebenslauf und Motivationsschreiben.

Das Wichtigste in Kürze

Egal ob Ferienjob, Nebenjob oder Minijob - mit 16 hast du die freie Wahl auf viele Jobangebote. Du kannst in vielen Branchen Berufserfahrungen sammeln und mit 16 schon dein eigenes Geld verdienen. Mit 16 hast du außerdem den Vorteil, dass das Arbeiten nicht mehr länger mit vielen Vorschriften verbunden ist und du dich bei YoungCapital anmelden darfst. Deshalb registriere dich und bewirb dich in nur wenigen Minuten auf einen Job als Kellner, Verkäufer oder in einem anderen Tätigkeitsbereich deiner Wahl.

Häufig gestellte Fragen zu Jobs für 16-Jährige


Darf man mit 16 arbeiten?

Man darf mit 16 schon arbeiten und kann Arbeitserfahrung in den verschiedensten Bereichen sammeln. Du besitzt die Freiheit zwischen Nebenjobs, Minijobs oder Ferienjobs ab 16 zu wählen.

Wie lange darf man mit 16 arbeiten?

Sofern du noch schulpflichtig bist, darfst du nicht vor oder während der Schulzeit arbeiten und nur maximal zwei Stunden danach. Nach dem Schulabschluss ist es dir bei einem Job ab 16 Jahren erlaubt, bis zu 8 Stunden täglich und maximal 40 Stunden pro Woche zu arbeiten.

Wo kann man mit 16 arbeiten?

Bei den Jobs für 16-Jährige musst du längst nicht mehr nur Zeitung austragen, auf Haustiere aufpassen oder Nachhilfe geben. Du kannst schon etwas größer denken und hast eine große Auswahl an Jobs ab 16:

Wie finde ich Jobs für 16-Jährige auf YoungCapital?

Der Bewerbungsprozess läuft wie folgt ab:

  1. Registriere dich auf YoungCapital und lade dein Motivationsschreiben sowie deinen Lebenslauf hoch. Unser kostenloser CV-Builder hilft dir dabei, einen kreativen Lebenslauf zu gestalten.
  2. Suche dir einen Favoriten unter den Jobs für 16-Jährige.
  3. Mit einem Klick auf ‘Bewirb dich jetzt’ schließt du die Bewerbung ab.

Nach ein paar Tagen meldet sich ein Recruiter und bespricht weitere Details mit dir, sodass du alle nötigen Informationen zum Job und den weiteren Ablauf erhältst.

Welche Nebenjobs für 16-Jährige gibt es?

Kellnern wird gerne als Nebenjob ab 16 gewählt, da man gut verdient und flexible Arbeitszeiten hat. Viele Nebenjobs ab 16 gibt es auch in Bäckereien und Konditoreien, wo du die Waren ausreichst, anfertigst und leichte Kassiertätigkeiten übernimmst.

Welche Ferienjobs ab 16 kann man machen?

Für 16-Jährige gibt es Sommerjobs an der Kasse eines Schwimmbades oder du arbeitest beispielsweise als Eisverkäufer. Wenn du dir schon etwas mehr zutraust, kannst du auch einen Job als Auslieferungsfahrer oder als Kurier in den Ferien beginnen.

Noch keinen Nebenjob gefunden?

Ein Nebenjob wäre der ideale Weg für dich, um Geld zu verdienen? Dann sieh dir unsere große Auswahl an Nebenjobs an und bewirb dich gleich für deinen Traumjob in deiner Nähe!

Registriere dich jetzt!

Möchtest du immer über neue Jobs informiert werden und willst du dich innerhalb von 1 Minute bewerben können? Dann registriere dich jetzt.

Registrieren

Mehr Info's zu Schülerjobs