YoungCapital Blog für Unternehmen

Junge Leute scannen Texte nur kurz, gucken lieber Videos und durchschauen, wenn man Dinge schönredet. Wie können Sie dieses Wissen nutzen und die ideale Stelle für Nachwuchstalente ausschreiben? Nach Einschätzung von YoungCapital-Experten muss diese Anzeige drei Anforderungen erfüllen: 

Sie muss übersichtlich, visuell und konkret sein.

So erstellen Sie die ideale Stellenanzeige

Stellen müssen leicht lesbar sein

Schreiben Sie Ihre Stellen so aus, dass sie leicht zu lesen sind, rät Marieke Pleines, Marketingmanager YoungCapital Deutschland.  

„Zu viele Stellen werden immer noch mit dem Computerbildschirm im Hinterkopf ausgeschrieben. Viele junge Leute wollen sie aber auf ihrem Smartphone lesen. Optimieren Sie Ihre Stellenanzeige also für Mobilgeräte.” 

„Junge Menschen haben eine kurze Aufmerksamkeitsspanne. Verwenden Sie daher Stichpunkte und kurze Sätze, damit Ihre Stellenbeschreibung leicht lesbar ist.”

„Beginnen Sie Ihre Beschreibung mit den wichtigsten Infos für junge Menschen: dem Gehalt, den Karrieremöglichkeiten, der Anzahl der Wochenarbeitsstunden und der Einteilung dieser Stunden. In separaten Abschnitten können Sie dann aufzeigen, wie ein Arbeitstag in Ihrem Unternehmen aussieht, wen Sie genau suchen und was die Arbeit beinhaltet.“

Zeigen Sie sich

Junge Menschen wollen sich buchstäblich ein Bild von Ihrer Organisation machen, weiß Brandmanager Deni Barisic.

„Nicht nur die Arbeit selbst ist wichtig, die Kandidaten wollen auch ihr zukünftiges Team und ihr Arbeitsumfeld sehen. Wenn sich die Kandidaten anhand von Videos und Fotos ein gutes Bild Ihres Unternehmens machen können, haben Sie bessere Chancen auf den richtigen Match.”

„Fragen Sie Ihre Zielgruppe, was sie gerne wissen möchte. In Vorstellungsgesprächen für eine Stelle als Mechatroniker fanden wir heraus, dass die Kandidaten ihren zukünftigen Arbeitsplatz sehen wollten. Mit einer VirtualReality Tour ist das kein Problem mehr.”

„Sich selbst zu zeigen bedeutet auch ehrlich zu sein. Zensieren Sie nicht das, was Ihre Mitarbeiter sagen. Machen Sie deutlich, dass sie ganz sie selbst sein dürfen. Dazu gehört auch mal eine Meinung darüber, was nicht so optimal läuft. Junge Menschen durchschauen leere Worte schnell. Ehrlichkeit und echte Menschen, das kommt an.“

So erstellen Sie die perfekte Stellenanzeige
'Marktkonform'? Seien Sie konkret!

Vermeiden Sie Sammelbegriffe und konzentrieren Sie sich bei Stellenanzeigen auf konkrete Inhalte, sagt SEO & Content Marketer Friederike Franzen.

„,Sie schauen immer über den Tellerrand und haben eine Hands-

on Mentalität.’ Was bedeutet das eigentlich? Und wer fühlt sich davon angesprochen? Junge Menschen sicher nicht. Streichen Sie also jegliche Klischees. Ermöglichen Sie stattdessen, dass Bewerber Fragen stellen dürfen.”

„Neben dem Verdienst wollen sie wissen, was die Stelle genau beinhaltet. Nicht abgehoben, nicht vage, sondern konkret. Anhand von Beispielen. So können sie einschätzen, ob sie für den Job geeignet sind und er ihnen Spaß macht. Außerdem wollen junge Menschen wissen, ob der Job in ihr Leben passt. Wie sind die Arbeitszeiten? Haben sie Mitspracherecht in der Unternehmensstruktur? Sie möchten gerne wissen: Passe ich da rein? Beschreiben Sie also die Arbeitsatmosphäre, oder noch besser, lassen Sie in der gesamten Stellenanzeige durchblicken, wie Ihr Unternehmen wirklich ist.”

 

Dieser Artikel ist Teil des YoungCapital Recruitment Guides.

Jetzt Gratis Recruitment Guide Bestellen

Teile diesen Artikel

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Beliebte Beiträge