YoungCapital Blog
für Unternehmen


​Artikel

Wie soziale Kanäle den Bewerbungsprozess revolutionieren

Von Nico Fittkau am 12-03-2019
0 Kommentare | 168 Aufrufe

Die junge Generation ist nach wie vor 24/7 online. Smartphones sind nicht mehr wegzudenken und zählen mittlerweile zur Grundausstattung des täglichen Überlebens. Sie sind immer mit dabei und Textnachrichten, Fotos, Videos und Content jeder Art somit schnell und fast in Echtzeit austauschbar.

Doch Smartphones dienen schon lange nicht mehr nur dem Austausch von sozialen Medien, sie erleichtern auch viele Dinge im Alltag. Als Personalmanager kommen sie nahezu rund um die Uhr zum Einsatz. Ob als Navigationsgerät, Terminkalender, Shopping Assistant oder Personal Trainer, die Möglichkeiten sind vielfältig. Und hier liegt die Chance, auch die Jobsuche über das Smartphone zu ermöglichen und Arbeitgeber und potenzielle Bewerber zusammenzubringen - schnell, einfach und unkompliziert.

Mädchen mit Handy auf Bank

Wie kann man Smartphones in den Bewerbungsprozess integrieren?

Wir von YoungCapital wissen bereits, dass sich junge Talente rund um die Uhr mit ihren Smartphones beschäftigen. Neben den bekannten Social Media Plattformen wie Facebook, LinkedIn oder Xing - die bereits erfolgreich von Unternehmen zur Personalgewinnung eingesetzt werden - rückt nun auch WhatsApp als Medium immer mehr in den Fokus. Die Nutzung des Messaging-Dienstes ist ungebrochen; generationenübergreifend wird WhatsApp nun schon genutzt, und das seit bereits 10 Jahren.   

WhatsApp bietet die Möglichkeit einer unkomplizierten Kontaktaufnahme mit dem potenziellen Unternehmen. Unter Umständen kann dies auch das formelle Anschreiben ersetzen. Dadurch wird dem Bewerber eine erste Hürde genommen und der weitere Bewerbungsverlauf erleichtert. Besonders im Hinblick auf die Personalgewinnung der heutigen und der nachfolgenden Generationen wird diese Methode der Kontaktaufnahme an Bedeutung gewinnen. Als Unternehmen sollten Sie sich vom Bewerber im weiteren Schritt natürlich trotzdem Informationen wie Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, etc. einholen. Deshalb bieten wir potenziellen Bewerbern im nächsten Schritt die Möglichkeit, ihren Kompetenzen, Soft Skills und ihrer Persönlichkeit in Form eines WhatsApp Videos Ausdruck zu verleihen und gleichzeitig ihre Kreativität schon vor dem ersten persönlichen Vorstellungsgespräch unter Beweis zu stellen.

Besonders für die Personalgewinnung im Verkauf, Kundenservice oder Marketing ist dies eine interessante Alternative. In diesen Bereichen wird von den Bewerbern in der Regel eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit erwartet. Ein kurzes WhatsApp Video kann hier bereits helfen, um einen ersten Einblick in die Persönlichkeit und die Fähigkeiten zu erhalten. Darüber hinaus gehen die Emotionen und Intentionen der Bewerber in einem Video viel deutlicher hervor als vergleichsweise in einem schriftlichen Anschreiben oder Lebenslauf. Ein Video ist in der Hinsicht viel “ehrlicher” und authentischer. Ein Bewerber kann gerade hier mit Motivation und Engagement für die beworbene Position punkten und von sich überzeugen. Dabei ist die Gestaltung und Konzeption des Bewerbungsvideos dem Kandidaten überlassen. Einige grundlegende Elemente sollte das Video aber trotzdem beinhalten, wie zum Beispiel eine allgemeine Vorstellung, Informationen zur Position, Stärken und Leidenschaften. Dadurch können Sie bereits einen ersten Eindruck vom Bewerber gewinnen und Rückschlüsse auf den Charakter und die Motivation ziehen. So finden Sie die idealen Mitarbeiter für Ihr Unternehmen.

WhatsApp? Win-Win!

Diese Art der Bewerbung hat enorme Vorteile - für beide Seiten. Gerade in der heutigen Zeit herrscht Fachkräftemangel in vielen Bereichen. Wo Unternehmen vor einigen Jahren noch wählerisch aus dem Stapel an Bewerbungen die idealen Bewerber herauspicken konnten, müssen sich Personalmanager heutzutage mehr ins Zeug legen, um auf sich aufmerksam zu machen. Die Idee eines kreativen und modernen Rekrutierungsprozesses bietet sich daher insbesondere im Hinblick auf die Personalgewinnung junger Talente an.

Hier steht vor allem die Schnelligkeit und Unkompliziertheit im Vordergrund, die den gesamten Bewerbungsprozess an sich enorm beschleunigen kann. Sie sind kurzfristig auf der Suche nach passenden Kandidaten für Ihr Unternehmen? Dann lässt sich so bereits in kurzer Zeit ein umfassender Eindruck gewinnen, der zusätzlich zur klassischen Bewerbung die visuelle Komponente vereint; Aspekte wie Persönlichkeit und Soft Skills des Kandidaten können sich so schon im Voraus herauskristallisieren. Am Ende des Tages wollen Sie Menschen beschäftigen, die nicht nur die richtigen fachlichen Qualifikationen mitbringen, sondern mit ihrer einzigartigen Persönlichkeit auch optimal in Ihr Team passen.


Außerdem kann diese Art der Bewerbung als eine Art Icebreaker gesehen werden. Häufig stellt der erste Kontakt für junge Menschen eine Hürde dar und hindert sie an einer Fortsetzung der Bewerbung.
WhatsApp kann helfen, die Hemmschwelle zur Kontaktaufnahme zu senken. Junge Talente freuen sich, wenn sie auf ihrem Kommunikationskanal interagieren können. Dies schafft Vertrauen, Sympathie und eine aufgelockerte Situation zwischen Recruiter und Bewerber.

Mithilfe unserer Option der Whatsapp Bewerbung geben wir unseren jungen Talenten die Möglichkeit, sich schnell und problemlos vorzustellen und einen umfassenden Gesamteindruck zu hinterlassen. Denn jeder gute Personaler weiß: Ohne die vorhandenen Soft Skills und eine erfrischende Persönlichkeit kann ein Bewerber trotz guter akademischer Qualifikationen einpacken.

 

 

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.


Kommentar hinzufügen