YOUNGCAPITAL BLOG

Jahrelang verbringen wir unsere Schulzeit damit, neue Dinge zu lernen und an uns zu arbeiten. Danach folgt das Studium oder die Ausbildung – hier vertiefen wir unsere Kenntnisse auf einem speziellen Gebiet und werden zu Experten. Schließlich arbeiten wir in einem Job, in welchem wir unsere bis dahin erlernten Skills anwenden. Wir haben unser Leben lang auf etwas hingearbeitet. Mit einem Job ist die letzte Etappe gemeistert und das Ziel erreicht, oder? Das denken zumindest die meisten Menschen. Jedoch verbirgt sich hinter diesem Gedanken ein echter Trugschluss. Denn wer glaubt, er habe schon alles gesehen und erlebt, der verpasst die Chance, sein Leben spannender und erfolgreicher zu gestalten. 

Besonders in unserer heutigen Zeit strebt jeder nach Selbstoptimierung. Vor allem Social Media gibt uns ständig neue Dinge vor, die wir tun müssen, um beliebter, schöner und erfolgreicher zu werden. Natürlich ist das nicht gerade ein gesundes Mindset, schließlich sollte man seine Zeit nicht ausschließlich mit Selbstoptimierung verbringen. Es ist allerdings trotzdem wichtig, Neues zu lernen und somit über sich hinauszuwachsen – auch wenn man bereits mit beiden Beinen im Leben steht. Durch das Erlernen neuer Fähigkeiten können persönliche wie auch berufliche Vorteile geschaffen werden. Auf der einen Seite kann die tägliche Routine des Arbeitslebens durchbrochen und die eigene Zeit spannender gestaltet werden. Auf der anderen Seite können Jobchancen gesteigert werden, denn mittlerweile machen sich Skills besser auf dem Lebenslauf als jahrelange Berufserfahrung oder eine perfekte Abinote.

So bildest du dich weiter

Welche Skills sind nützlich?

Welche Fähigkeiten lohnt es sich, neu zu erlernen? Welche sind nicht nur persönlich, sondern auch beruflich wertvoll?

  • Wer kulturelle Kompetenzen weiter ausbauen möchte, ist am besten damit bedient, ein Fremdsprache zu lernen. Englisch ist natürlich heutzutage unabdingbar. Hilfreich ist es aber auch, eine zweite Sprache wie beispielsweise Spanisch oder Französisch zu lernen. Weil Spanisch die offizielle Landessprache in 21 Ländern ist, wird dir diese besonders beim Reisen weiterhelfen. Egal, ob es sich hier um Dienstreisen oder den privaten Urlaub handelt. Weil Frankreich einer der wichtigsten Handelspartner Deutschlands ist, hilft dir auch Französisch beruflich weiter. Durch das Sprechen neuer Sprachen, hast du die Chance, dich außerdem in den jeweiligen Ländern besser zu recht zu finden, neue Kulturen und Menschen kennenzulernen. 
  • Die soziale Kompetenzen sind für viele Personalchefs mittlerweile viel wichtiger als Qualifikationen oder Bildungsabschlüsse. Hard Skills sind wichtig, um den Job zu bekommen, Soft Skills, um ihn zu behalten. Sind diese bei dir also noch nicht ausgeprägt, lohnt es sich, daran zu arbeiten – auch wenn du bereits einen Job hast. Denn in einigen Lebenssituationen geht es vor allem um die richtige Einstellung und gar nicht unbedingt darum, wie viel du weißt und kannst. Arbeite an deiner Team- und Kommunikationsfähigkeit, deiner Belastbarkeit oder auch deinem Organisationstalent. Diese Dinge werden dir auch helfen, dein Privatleben besser zu managen.
  • Kreativität kann dir besonders in Bezug auf Problemlösung weiterhelfen. Solltest du einmal mit einem unerwarteten Problem konfrontiert sein, weißt du durch deine Kreativität trotzdem eine Lösung zu finden. Wenn du niemanden hast, der dir in einer bestimmten Situation weiterhelfen kann, hilft es, wenn du improvisieren kannst. Weil kreative Menschen nicht die Denkmuster der anderen übernehmen, sondern aus ihrer Kreativität heraus eigene erschaffen, meistern sie die Selbstständigkeit. Wie du kreativ wirst? Lerne ein Instrument, schreibe Gedichte, besuche einen Malkurs oder baue dir bei deinem nächsten Umzug deine eigenen Möbel. Durch künstlerische Aktivitäten bleibst du kreativ. 
  • Die eigene Fitness zu verbessern kann dir helfen, deine Leistung auch im Job zu steigern. Wenn du dachtest, die Workout-Session nach der Arbeit macht dich eher nur müde und schlapp, liegst du damit falsch. Wenn du auch unter der Woche für genug Bewegung sorgst, kannst du in deinem Day Job besser performen. Natürlich ist das größte Plus deine eigene Gesundheit. Körperlich wie auch mental. Weil beim Sport Glückshormone ausgeschüttet werden, sorgst du damit gleichzeitig auch für einen Stressabbau. Beginne mit einer neuen Sportart im Verein, im Fitnessstudio oder schließe dich mit Freunden zum Laufen zusammen. 
  • Weil in unserer Welt viele Dinge immer mehr digitalisiert und Prozesse automatisiert werden, ist es nützlich, die eigenen Computerkenntnisse wieder etwas aufzufrischen. In fast jedem Job sind sehr gute EDV-Kenntnisse vorausgesetzt. Wenn du also seit dem Informatikkurs in der Schule kein Microsoft Excel mehr geöffnet hast, solltest du dir dieses in jedem Fall noch einmal genau anschauen und die wichtigsten Shortcuts lernen. Weil technologischer Fortschritt auch weiterhin unsere Arbeitswelt definieren wird, lohnt es sich, mit den wichtigsten Programmen up to date zu sein und sich mit diesen auseinander zu setzen. Ein weiteres Plus? Wenn du Programmieren kannst. Nicht nur für einen Job als IT-Spezialist ist das Programmieren nützlich. Auch im Bereich Marketing, um beispielsweise Websites zu erstellen kommt dir diese Fähigkeit zugute.
  • Mit einer Tätigkeit im Bereich der ehrenamtlichen Arbeit kannst du nicht nur in deinem CV punkten, weil du Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative beweist, du kannst hiermit auch wirklich etwas verändern. Auch wenn es sich hierbei nicht direkt um einen Skill handelt, wirst du durch die Arbeit in einem gemeinnützigen Verein oder Organisation viel über dich selbst und auch andere Menschen lernen. Du lernst, mehr Verständnis und Empathie für deine Mitmenschen aufzubringen. 
  • Um auch im stressigen Arbeitsalltag Ruhe zu finden, lohnt es sich die Meditation zu erlernen. Was für viele erst einmal nicht als wichtiger Skill erscheint, ist immens wichtig, wenn du beispielsweise deine Konzentration steigern willst. Weil in unsere heutige Zeit von Schnelllebigkeit definiert ist, ist es wichtig, auch auf sich selbst zu hören und sich mit der eigenen Person auseinanderzusetzen. Durch Meditation kannst du gelassener werden und auch wiederum mit schwierigen Situationen besser umgehen. 

 


Volleyball spielen

Wie und wo kann ich Neues lernen?

Um dir neue Skills anzueignen, kannst du verschiedene Mittel zu Hilfe nehmen. Kurse an deiner lokalen VHS bieten sich zum Beispiel optimal an, wenn du mit einem Lehrer lernen möchtest und genaue Vorgaben brauchst. Das Angebot an Kursen ist hier riesig. Egal, ob Sprachkurse oder Photoshop-Seminare, du hast die Qual der Wahl. Die Kursgebühren sind hier oftmals auch wesentlich günstiger als an speziellen Institutionen oder Schulen. Wenn du dir vorgenommen hast, eine Fähigkeit durch das Selbststudium anzueignen, ist das Internet dein bester Freund. Auf YouTube finden sich zu allen möglichen Themengebieten die verschiedensten Tutorials und Ted Talks, die dir weiterhelfen können. Auch LinkedIn bietet dir durch das Programm LinkedIn Learning die Möglichkeit, dich in den unterschiedlichsten Bereichen weiterzubilden. 

 

Viele von uns haben mit der Zeit das Lernen verlernt. Jedoch ist es ist nie zu spät, neue Fähigkeiten zu erlernen ganz nach dem Motto: Man lernt nie aus! Bist du bereit dazu, deinen Horizont zu erweitern und über dich selbst hinauszuwachsen? 

Teile diesen Artikel

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Beliebte Beiträge