YOUNGCAPITAL BLOG

Ein Homeoffice ist seit der Corona-Pandemie so gefragt wie noch nie. Dieser Artikel zeigt, wie du das Büro zu Hause einrichten kannst, damit der Nutzen ideal ist.

Einrichtung des Homeoffice von Beruf abhängig

Wenn du denkst, dass ein Homeoffice praktisch nur aus einem Schreibtisch, einem Computer und einem Bürostuhl besteht, der hat weit gefehlt. Zwar gehört das für fast jeden zur absoluten Grundausstattung – doch je nach Beruf entwickelt das Homeoffice z.B. schnell den Eindruck einer Werkstatt: Designer und Architekten, Maschinenbauer, Künstler, Produktentwickler und viele mehr brauchen oft mehr als nur einen Computer, sondern auch Werkzeug und Material für den Modellbau. Wir stellen dir in den folgenden beiden Absätzen je eine Beispielausstattung in der Basis- und der Luxusvariante vor. Dabei ist in beiden Fällen wichtig, auf ein gelungenes Gesamtbild bei der Einrichtung zu achten, nicht nur aus Gründen des Raumklimas, sondern auch um z.B. Videokonferenzen professionell durchführen zu können. Ein Büromöbel-Experte kann sich individuell mit deinem Anspruch eines Homeoffice auseinandersetzen und dir die bestmögliche Lösung dafür bieten.

Writing with modern Bildschirm

Die perfekte Basiseinrichtung für praktisch jeden

Wenn du ein minimalistisches Homeoffice benötigst und fast nur am PC arbeitest, solltest du dies berücksichtigen und darauf den Fokus legen: Ein großer Schreibtisch, ein bequemer und insbesondere ergonomischer Schreibtischstuhl und auch ergonomische Peripheriegeräte wie Maus und Tastatur sind wichtig, ebenso ein großer und hochauflösender Bildschirm. Im Detail hängt die Ausstattung des Computers wieder von deinem Beruf ab: Grafiker brauchen hochwertige Monitore mit hoher Farbtreue, Programmierer setzen dagegen eher auf gute Recheneinheiten wie CPU und GPU. In jedem Fall sind regelmäßige Datensicherungen zu empfehlen, am besten über eine externe Festplatte und über einen Cloud-Speicher – denn wenn deine Wohnung brennt oder ausgeraubt wird, hilft meist auch die externe Festplatte nichts. 

Neben der technischen Ausstattung, einem Schreibtisch und einem Stuhl sollten auch noch weitere Büromöbel auf keinen Fall fehlen: Blumentöpfe mit luftreinigenden Pflanzen beispielsweise oder Regale und Schränke zur Lagerung von Aktenordnern bzw. Dokumenten, die sich nicht digitalisieren lassen. Auch für einen Drucker sollte nach wie vor Platz sein, ein kleiner Drucker reicht allerdings aus, im Idealfall bringt er einen Scanner und in beiden Fällen auch eine Duplex-Funktion sowie einen Stapel-Scanmodus mit.

Der Raum selbst sollte sauber und in einem guten Zustand sein, ein Fenster ist der Arbeitsatmosphäre überaus dienlich. Auch sollte dein Büroraum ruhig gelegen sein und eine gewisse Größe aufweisen, je nach persönlichem Platzbedarf.

Darf’s ein bisschen mehr sein?

Wenn du genug Platz hast, kannst du dir auch eine kleine Lounge im Büro einrichten, mit zwei Polsterstühlen und einem kleinen Tisch bist du sogar bereit für den Empfang von Kunden oder Kollegen. Doch nicht nur bei den Möbeln, auch bei den Aspekten Technik und Sicherheit gibt es noch Luft nach oben: Wer maximale Sicherheit sucht kann als Live-System auch noch einen entsprechenden RAID-Verbund nutzen und so die Ausfallsicherheit der Daten erhöhen. Es ist darüber hinaus empfehlenswert, zwei oder mehr Bildschirme zu haben und damit zu arbeiten. Neben einem 2D-Drucker könnte für den einen oder anderen auch ein 3D-Drucker sinnvoll sein, z.B. um am PC erarbeitete Modelle in der Realität zu betrachten, zu testen oder besser präsentieren zu können.

Wie geht es mit dem Homeoffice Trend weiter?

Ein wachsender Trend zum Homeoffice zeichnet sich auch in Zukunft ab. Wie es mit freien „offiziellen“ Büroflächen dann aussieht? Die Umgestaltung zu Wohnungen ist eine Möglichkeit, die beispielsweise vom Verbändebündnis Soziales Wohnen gefördert wird. Oder du folgst dem Weg von Revolut, welches sämtliche Büros weltweit in gemeinsam nutzbare Brainstorming-Lokalitäten umgewandelt hat – Mitarbeiter können egal wo auf der Welt arbeiten.

Fazit

Das perfekt eingerichtete Homeoffice ist auf deine Bedürfnisse zugeschnitten und ermöglicht dir ein effizientes und angenehmes Arbeiten.

Teile diesen Artikel

Beliebte Beiträge