YOUNGCAPITAL
BLOG


​Artikel

Vorteile von einer Karriere im Familienunternehmen

Von Hannah B. am 13-02-2019
0 Kommentare | 494 Aufrufe

Nach dem erfolgreichen Studienabschluss ist man meist überglücklich und kann es kaum erwarten als frischgebackener Hochschulabsolvent ins Berufsleben zu starten. Jeder kennt die Situation. Man steht dann vor der schwierigen Entscheidung: Und wo bewerbe ich mich jetzt? Den meisten werden nun wahrscheinlich zuerst die großen, namhaften Unternehmen wie Google oder Amazon in den Sinn kommen, denn natürlich macht sich der Name einer dieser bekannten Firmen gut im Lebenslauf. Dennoch gibt es zahlreiche Argumente, die dafür sprechen sich auch mal außerhalb der großen Global Player nach erfolgversprechenden Karrieremöglichkeiten umzusehen.

Handschlag über dem Arbeitstisch

Gute Gründe für eine Karriere im Familienunternehmen

Du träumst von einem Job mit hoher Eigenverantwortung in einem Unternehmen mit flachen Hierarchiestrukturen, einer ausgeprägten Corporate Social Responsibility und einer guten Arbeitsatmosphäre? Dann solltest du über eine Karriere im Familienunternehmen nachdenken, denn genau diese Eigenschaften sind in Familienunternehmen stärker ausgeprägt, wie die Studie „Familienunternehmen als Arbeitgeber“ zeigt.

Ein sicherer Job mit guter Work-Life-Balance

Da bei den meisten neben dem Job das Privatleben an erster Stelle steht, ist es wichtig, dass beides gut zusammen passt. Bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben stechen Familienunternehmen vor allem aufgrund ihrer guten Unterstützung bei der Kinderbetreuung und der Pflege von Angehörigen sowie dem Anbieten von Weiterbildungsprogrammen für Eltern in Elternzeit heraus. Darüber hinaus halten familienkontrollierte Unternehmen Krisen nachweislich besser stand und wirken in unruhigen Wirtschaftssituationen stabilisierend. Dies ist der Grund weshalb in Regionen mit vielen Familienunternehmen, die Frage nach Vertrauen in den Arbeitgeber häufiger positiv beantwortet und der Arbeitsplatz als sicherer eingeschätzt wird.

„Zusammen schaffen wir das!“

Dass dieses Motto bei der Arbeitsplatzwahl hoch im Kurs steht, lässt sich daran erkennen, dass eine gute Arbeitsatmosphäre und Teamgeist aktuell zu den wichtigsten Kriterien bei der Arbeitgeberwahl gehören. Hierbei können Familienunternehmen eindeutig punkten, denn über 80 Prozent der Befragten schätzen diese Eigenschaft bei Familienunternehmen höher ein als bei Nicht-Familienunternehmen. Zudem bieten familiengeführte Unternehmen das perfekte Umfeld eigenverantwortlich zu arbeiten und sich eigenständig an Projekten zu verwirklichen. Dies kann auch Dr. Albert Dürr, geschäftsführender Gesellschafter der WOLFF & MÜLLER Gruppe, bestätigen: „Unser Erfolg basiert auf der Fachkompetenz und dem Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihre Begeisterung ist für uns und unsere Kunden der allerwichtigste Baustoff“.

Drei Studenten sitzen in einem Café

Mit dem Chef auf Augenhöhe

Flache Hierarchien und offene Türen gehören in Familienunternehmen zur Unternehmenskultur und schaffen Vertrauen. Hier hilft jeder jedem und du bekommst Freiraum, um dich entsprechend deiner Persönlichkeit zu entfalten. Max Maass, Produktmanager bei Hilti, hatte bereits während seines Wirtschaftsingenieur-Studiums den ersten Kontaktpunkt zu dem Unternehmen und konnte mit einem Praktikum im Produktmanagement erste internationale Berufserfahrung sammeln. „Der Schritt ins Traineeprogramm war für mich nur die logische Konsequenz aus dem durchgehend positiven Gefühl, das ich in der Zeit als Praktikant bekommen habe. Im Outperformer Programm durfte ich feststellen, dass dieses Zusammengehörigkeitsgefühl in verschiedenen Teams und auch weltweit an anderen Standorten spürbar ist. Heute ist diese Begeisterung immer noch täglich greifbar. Wenn ich nach einer langen Entwicklungszeit sehe, wie ein Produkt auf den Markt kommt und miterlebe, wie gut es bei den Kolleginnen und Kollegen im Außendienst und natürlich auch bei unseren Kunden ankommt, ist das immer wieder ein besonderer Moment für mich“, erzählt Max Maass.

Schnell hoch hinaus

Auch verfügen Familienunternehmen über sehr gute Voraussetzungen, ihren Mitarbeitern vorteilhafte Karriereperspektiven zu bieten. Zudem stehen dir meist hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten zur Verfügung, die oft mit schnelleren Aufstiegschancen einhergehen. Auch das familiengeführte Unternehmen Bizerba schreibt die Entwicklung und Förderung von Mitarbeitern groß. So begannen zahlreiche Musterkarrieren im Unternehmen mit einem Einstieg als Auszubildender oder Absolvent. Viele ehemalige Auszubildende und Absolventen sind heute weltweit tätige Bereichs-, Abteilungs- und Projektleiter – oder gefragte Fachspezialisten.

Das hört sich für dich zwar alles super an, jedoch möchtest du nicht “in so ein kleines, unbekanntes Unternehmen”? Zwar lassen sich unter Deutschlands führenden Familienunternehmen viele kleine und mittelgroße Unternehmen, aber auch fast 200 Umsatz-Milliardäre finden. So stehen deutsche Familienunternehmen auch für Innovationskraft und Internationalität. Du hast also die Wahl zwischen kleinen und großen, regional verwurzelten und international aufgestellten Firmen. Zwischen bekannte Familienunternehmen wie Haribo oder Hilti, echten Hidden Champions und Weltmarktführern.

Um dir einen noch besseren Überblick über deine zukünftigen Karriereperspektiven im Familienunternehmen zu verschaffen, kannst du dich jetzt für den 23. Karrieretag Familienunternehmen bewerben. Dieser findet am 5. Juli 2019 statt und bietet dir die Möglichkeit, in persönlicher Atmosphäre, mit den Top-Entscheidern und Inhabern führender Familienunternehmen zu sprechen. Bis 20. Mai 2019 ist eine Bewerbung auf der Webseite des Karrieretag Familienunternehmen möglich.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.


Kommentar hinzufügen