YOUNGCAPITAL
BLOG


​Artikel

So findest du Freunde in einer neuen Stadt

Von Anna K. am 01-10-2018
0 Kommentare | 366 Aufrufe

Der bevorstehende Semesterstart bedeutet für viele Studierende auch ein Umzug in eine neue Stadt. Gerade, wenn man zum ersten Mal von zuhause auszieht und ein Studium in einer unbekannten Stadt beginnt, kann man anfangs ziemlich eingeschüchtert sein und sich allein fühlen. Oft schwirren einem dann einige Fragen im Kopf herum, wie zum Beispiel:

Wird mir das Studium gefallen? Werde ich mich hier jemals zuhause fühlen? Wie kann ich neue Freunde finden? Um euch den Start ein bisschen einfacher zu machen, haben wir hier 5 Tipps zum Freunde finden in einer neuen Stadt.

1. Die Uni

Die Uni ist der beste Ort, um neue Freundschaften zu knüpfen. Du solltest die Einführungswoche unbedingt dazu nutzen, so viele Kommilitonen wie möglich kennenzulernen und dich zu vernetzen. Keine Sorge, die Anderen sind genauso aufgeregt wie du und zu Beginn des Studiums ist jeder auf der Suche nach neuen Freunden. Also sei freundlich und offen und der Rest wird sich von selbst ergeben. Einige der Freunde, die du in der Einführungswoche kennenlernst, werden dich wahrscheinlich während deines ganzen Studiums begleiten. Unisport oder andere von der Uni organisierte Gruppenaktivitäten eigenen sich perfekt, um auch Studierende aus anderen Studiengängen kennenzulernen.

2. Deine WG

Falls du dich zu Beginn deines Studiums entscheidest in eine Wohngemeinschaft zu ziehen und nicht etwa in eine eigene Wohnung, hast du super Voraussetzungen schnell viele neue Leute kennenzulernen. Deine Mitbewohner studieren wahrscheinlich schon länger in der Stadt und haben eigene Freundeskreise, die du nach und nach kennenlernen kannst.

Vielleicht könnt ihr eine WG-Party veranstalten, auf der du Freunde und Kommilitonen deiner Mitbewohner unkompliziert kennenlernen kannst.

3. Facebook

Für viele Städte gibt es spezielle Facebook Gruppen, denen frisch Zugezogene beitreten können, um neue Leute kennenzulernen und gemeinsam etwas zu unternehmen. Natürlich solltest du vorsichtig sein, was du Fremden gegenüber preisgibst, aber solange du vorsichtig bist und deine neuen Bekanntschaften an öffentlichen Plätzen trifft, kann Facebook eine tolle Möglichkeit sein Gleichgesinnte zu finden.

Spaß mit Freunden

4. Ein neuer Job

Wenn du einen Studentenjob in deiner Unistadt anfängst, lernst du automatisch viele neue Leute kennen, die dir in der Uni wohlmöglich nie über den Weg gelaufen wären. Gerade Jobs in Cafes oder Restaurants eignen sich perfekt, um neue Kontakte zu knüpfen. Sowohl zu deinen Kollegen als auch zu Kunden. Außerdem gibt es in vielen Unternehmen regelmäßig Teamevents, bei denen du etwas mit deinen Kollegen unternimmst. Auch das kann hilfreich sein, um deine sozialen Kontakte in einer neuen Stadt aufzubauen.

Viele Angebote für coole Studentenjobs findest du bei YoungCapital.

5. Sport im Verein

Mitglied in einem Sportverein zu werden ist eine super Möglichkeit, neue Freunde zu finden, die ähnliche Interessen haben, wie du. Durch den gemeinsamen Sport kann man sich unkompliziert kennenlernen und ist oft direkt auf einer Wellenlänge. Außerdem gibt es feste Termine, zu denen du die Anderen siehst und musst dich daher nicht überwinden, jemandem ein Treffen vorzuschlagen.

Wir hoffen, dass unsere Tipps dir deinen Start in der neuen Stadt etwas erleichtern und du schnell Anschluss findest.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.


Kommentar hinzufügen