Schülerjobs ab 14

Du bist 14 Jahre alt und möchtest gerne mit einem Schülerjob dein Taschengeld aufbessern? Dann finde noch heute mit unseren hilfreichen Tipps, eine Aushilfsstelle bei welcher du nach der Schule und am Wochenende etwas Geld dazu verdienen kannst. Du möchtest ein neues Skateboard kaufen oder neue Turnschuhe, aber du weißt nicht, woher du das Geld nehmen sollst? Finde bei uns einen Aushilfsjob, den du nach deinen gemachten Hausarbeiten ausüben kannst. Auf unserer Website findest du ganz leicht heraus, welche Schülerjobs du mit 14 ausüben darfst.

Informationen über Schülerjobs ab 14

Wenn du einen Schülerjob ab 14 suchst, solltest du immer im Hinterkopf behalten, dass die Schule dein Hauptjob ist und auf jeden Fall Vorrang hat. Auch wenn du nebenher etwas Geld dazuverdienen möchtest, ist es ganz wichtig, dass du deinen neuen Nebenjob erst nach der Schule und nach der Bearbeitung deiner Hausaufgaben ausübst. Laut Jugendschutzgesetz gilst du mit 14 Jahren noch als Kind und unterliegst somit dem Beschäftigungsverbot. Leichtere Arbeiten darfst du allerdings mit der Einverständniserklärung deiner Eltern ausüben. Du musst darauf achten, dass du auf keinen Fall einen Job machst, der deine Noten in der Schule oder deine Versetzung gefährden könnte. Sprich: Du darfst keine Schülerjobs mit 14 ausüben, die dich körperlich und seelisch zu sehr belastet.

Welche Schülerjobs ab 14 gibt es?

Auch wenn du jetzt denkst, dass es keine Schülerjobs ab 14 gibt, haben wir viele Vorschläge für dich, wie du trotzdem dein Taschengeld aufbessern kannst! Du kannst zum Beispiel deine Nachbarn fragen, ob du für sie den Rasen gegen eine kleine Spende mähen darfst, aber natürlich nur dann, wenn du das vorher mit deinen Eltern abgeklärt hast. Außerdem kannst du deine Eltern selbst auch nach kleinen Tätigkeiten im Haushalt fragen. Wasch doch mal euer Auto, um einen Taschengeldzuschuss zu erhalten, oder wische in der ganzen Wohnung Staub. Mit 14 Jahren ist einer der beliebtesten Schülerjobs das Zeitungen austragen. Du darfst laut Gesetzgeber am Wochenende oder nach der Schule das aktuelle Wochenblatt oder die regionale Zeitung in deiner Nachbarschaft austragen und erhälst dafür ca. 50-80 Euro im Monat. Allerdings müssen deine Eltern damit einverstanden sein. Ansonsten solltest du immer bei den Nachbarn nachhören, ob es kleinere Schülerjobs für dich gibt. Vielleicht darfst du sogar das ein oder andere Mal Babysitten?

Registriere dich jetzt bei YoungCapital

Wenn du dich bereits heute auf YoungCapital registrierst, erhältst du regelmäßig spannende Updates über unsere Jobangebote und kannst dich für dein zukünftiges Berufsleben inspirieren lassen. Durchstöbere unsere Blogposts und finde innovative Ideen für den Alltag. Wer weiß, vielleicht haben wir sogar schon in 2 Jahren den perfekten Schülerjob für dich parat.

Jetzt registrieren