Bewerbungstipps > Sechs goldene Tipps, wie du dein Bewerbungsschreiben versendest.

Sechs goldene Tipps, wie du dein Bewerbungsschreiben versendest.

Dein Motivationsschreiben ist fertiggestellt? Du denkst, jetzt kannst du dich zurück lehnen und auf “Senden” drücken? Falsch gedacht! Besonders jetzt solltest du auf gar keinen Fall nachlässig werden, denn dieser Schritt ist sehr wichtig. Darum gibt dir YoungCapital sechs goldene Tipps, wie du deine Bewerbung richtig versendest.

  1. Seriöser Absender
    Bist du bereit deine Bewerbung zu versenden? Bitte verwende nicht die E-mail Adresse, welche du in deiner Teenagerzeit kreiert hast, denn Super_hot_chick1992@hotmail.com wirkt nicht professionell.
  2. Betreff
    Überprüfe in der Stellenausschreibung, ob zum Beispiel eine spezielle Referenznummer, bzw. ein spezieller Betreff für deine Bewerbungen angegeben werden muss. Besonders in großen Unternehmen ist das wichtig, so gelangt deine Bewerbung schneller zu der verantwortlichen Person.
  3. Der Inhalt der E-Mail
    Schreibe nie „Sehr geehrte Damen und Herren, anbei finden Sie meine Bewerbung“. Dieser Text ist nicht wirklich einfallsreich und wird deine Bewerbung sicherlich schneller in die Ablage bringen, als du denkst. Am besten du kopierst einfach einen Teil deines Anschreibens und fügst diesen dann in die E-Mail ein, aber vergiss nicht dein Anschreiben dann auch noch als PDF-Datei anzuhängen.
  4. Der Schluss
    Schließe deine Mail mit deinem Namen und deiner Telefonnummer ab. Natürlich kann man deinen Namen und deine Telefonnummer auch aus dem Lebenslauf entnehmen, aber so machst du es dem Empfänger einfacher deine Daten zuzuordnen.
  5. Test…1,2,3
    Bevor du die E-Mail abschickst, sende sie am besten noch einmal Testweise an dich selbst oder an einen Freund. So kannst du ein letztes Mal alles auf Rechtschreibfehler überprüfen und natürlich auch sehen, wie die E-Mail aus Sicht des Empfängers aussieht.
  6. Versende die E- Mail!
    Wurdest du zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen?
    Dann hast du schon einmal eine Sache richtig gemacht und zwar: mit deinem Lebenslauf und deinem Motivationsschreiben beeindruckt. Jetzt ist es wichtig, die hohen Erwartungen, die du mit deinem Lebenslauf und deinem Anschreiben kreiert hast, zu erfüllen. Um diese Erwartungen zu erfüllen, haben wir ein paar Tipps, wie du ein Bewerbungsgespräch erfolgreich meistern kannst.