Psychologischer Psychotherapeut (w/m) in Ausbildung (PPiA) in Köln

Jobbeschreibung

Als modernes Krankenhaus der Maximalversorgung mit rund 1.540 Betten hat sich die Uniklinik Köln einer wissenschaftsnahen, innovativen Medizin verschrieben und übernimmt wichtige gesellschaftliche Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Jährlich lassen sich in der Uniklinik Köln über 340.000 Patientinnen und Patienten behandeln, davon über 60.300 stationär. Mit rund 10.700 Beschäftigten aus über 80 Nationen gehört die Uniklinik Köln zu den größten Arbeitgebern in Köln und den führenden Universitätskliniken in Deutschland.

Die Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Uniklinik Köln bietet

Psychologischen Psychotherapeuten (w/m) in Ausbildung (PPiA)

im Rahmen der praktischen Tätigkeiten des ersten Ausbildungsabschnitts die Möglichkeit, die psychiatrische Versorgung als Mitglied eines multiprofessionellen und kollegialen Teams kennenzulernen (Praktische Tätigkeit nach §2, Absatz 2, Nr. 1 und 2 der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Psychologische Psychotherapeuten: Teil I 1200 Stunden bzw. Teil II 600 Stunden).

Mögliche Einsatzorte sind drei offene sowie zwei Akutstationen mit insgesamt 93 Betten, die Tagesklinik (20 Plätze), die Institutsambulanz, mehrere Spezialambulanzen (zum Beispiel Autismus, Zwangserkrankungen), die psychologische Testdiagnostik und das Früherkennungs- und Therapiezentrum für psychische Krisen (FETZ). Eine Aufteilung der Tätigkeit auf unterschiedliche Klinikbereiche ist möglich.

Sie erlangen Kenntnis der Psychopathologie und Therapie verschiedener Störungsbilder (zum Beispiel affektive und Angststörungen, psychotische Störungen, Persönlichkeitsstörungen, substanzbezogene Störungen) und lernen unter fachkundiger Supervision deren kognitiv-verhaltenstherapeutische Einzel- und Gruppenbehandlung kennen.

Während der Ausbildung sind Sie vollständig in das multidisziplinäre Team aus Ärztinnen und Ärzten, Psychologinnen und Psychologen, Pflegepersonal, Ergo-, Kunst- und Sporttherapeutinnen und -therapeuten sowie Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern integriert. Die Mitarbeit in diesem Team ermöglicht vielfältige Erfahrungen und Einblicke in die Prozesse psychiatrischer Behandlung nach dem momentanen State of the Art.

Die regelmäßige Supervision durch ärztliche und psychologische Psychotherapeutinnen und -therapeuten vertieft diese Eindrücke und bietet zudem die Möglichkeit, das eigene Handeln im therapeutischen Kontext zu reflektieren.

Für Psychologinnen und Psychologen mit zusätzlichem Forschungsinteresse bietet das Früherkennungs- und Therapiezentrum  einen interessanten Einsatzbereich. Hier können unter Supervision diagnostische Instrumente zur Erkennung von Hochrisikostadien psychischer Erkrankungen, insbesondere psychotischer Störungen, angewandt werden und gegebenenfalls eigene Forschungsarbeiten entwickelt werden (siehe hierzu auch die separate Beschreibung unten).

Ferner können die kontinuierlichen und außerordentlichen Fortbildungsveranstaltungen der Klinik genutzt werden.

Eine Vergütung des Praktikums ist nicht möglich.

Der Vorstand der Uniklinik Köln hat sich die Frauenförderung zum Ziel gesetzt. Um den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen, werden Bewerbungen von Frauen ausdrücklich begrüßt und bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Extra Informationen

Standort
Köln
Jobart
Karrierestarter
Veröffentlicht am
07-11-2018
Tätigkeitsbereich
Medizin / Gesundheitswesen
Führerschein erforderlich?
Nein
Auto erforderlich?
Nein
Anschreiben
Nein

Köln | Nordrhein-Westfalen | Medizinische Stellenangebote | Karrierestarter

Dieses Jobangebot teilen

Wir heißen zwar YoungCapital, aber bei uns ist jeder willkommen. Auch wenn du schon etwas mehr Erfahrung hast. Noch mehr Fragen? Check unsere FAQ.